Ein transportables Mini-Ökosystem mit liebevoll illustrierten Karten

 

Ob kooperativ oder gegeneinander, die Regeln von Ecogon sind einfach: Baut euch Tiere, Pflanzen und Lebensräume so zusammen, dass möglichst viele Arten einen Platz zum Überleben finden. Durch die einfachen Regeln eignet sich Ecogon hervorragend für Bildungszwecke, aber einfache Regeln heißt nicht einfaches Spiel! Euer kleines Ökosystem wird durch Ereigniskarten immer wieder verändert und beschädigt. Nur wenn es stabil und artenreich genug ist, könnt ihr gewinnen. Das Gute ist: Ihr müsst vorher nichts über die Natur wissen, aber ihr könnt nicht vermeiden, dass ihr durch das Spielen etwas über eure Umwelt lernt!

 

Natürlich wird auch Ecogon wie alle anderen Gaiagames so nachhaltig wie möglich produziert. Mehr Informationen findet ihr hier. Übrigens: Ecogon ist das einzige Spiel, bei dem ihr eure Spielsteine einpflanzen könnt, um neue wachsen zu lassen.

 

Und wie funktioniert es?

Ecogon ist ein Lege- und Aufbauspiel mit einem einfachen Spielmechanismus. Am Anfang gibt es nur einen Lebensraum und ihr entscheidet, welche Tiere in ihm leben. Die Karten zeigen entweder Lebensräume wie Wald, Wiese oder Waldrand oder Pflanzen und Tiere, welche individuelle Bedürfnisse haben. Zum Beispiel möchte das Kaninchen an einer Wiese angrenzen, die auch noch Kräuter und Gräser beherbergt.

 

So entwickelt sich schon bald euer Ökosystem weiter; es gibt verschiedene ökologische Nischen, Lebensräume und vielseitige Nahrungsketten. Ist euer Ökosystem stabil genug, um gegen die Ereigniskarten zu bestehen? Probiert es aus!

 

1-6 Spieler ab 8 Jahren

 

www.gaiagames.de

Ecogon

30,00 €Preis
inkl. MwSt.